Studienberatung

Bologna 2020 und Regeln zum Übergang

Falls Sie Fragen zu den neuen Studienordnungen haben, die durch Bologna 2020 in Kraft getreten sind, studieren Sie bitte zuerst die Rechtsgrundlagen, konsultieren Sie Ihren Studienstand und schauen Sie sich die erklärenden Video-Tutorials an, bevor Sie sich an die Studienberatung wenden.

Fachstudienberatung

Sollte die von Ihnen gesuchte Auskunft auf unserer Webseite nicht auffindbar sein, hilft Ihnen die Fachstudienberatung am Philosophischen Seminar gerne weiter. Die Studienberatung wird von Susanne Richliund Christian Weibel betreuut. Sie können sie per E-Mail kontaktieren unter:

studienberatung@philos.uzh.ch

Sprechzeiten (nur mit Termin!):

Mittwoch zwischen 14:30 Uhr und 17:00 Uhr, nach Vereinbarung.

Es können auch Sprechstunden per Telefon geführt werden.

Aufgrund der besonderen Lage wegen des Coronavirus ist die Studienberatung zur Zeit nur per Email erreichbar.

Zuständigkeit

Die Studienberatung ist für folgende Auskünfte nicht zuständig:

  • Überprüfung von Stundenplänen
  • Überprüfung, ob Bestehensvoraussetzungen für den Abschluss erfüllt sind oder nicht
  • Informationen, die aus den Rechtsgrundlagen und Wegleitungen oder dem Vorlesungsverzeichnis hervorgehen
  • Informationen, welche die Immatrikulation, Semestergebühren, Legitimationsausweise etc. betreffen (die Zuständigkeit liegt hier bei der Kanzlei der UZH)
  • Informationen zur Möglichkeit eines Teilzeitstudiums finden Sie auf der Webseite der Zentralen Studienberatung der UZH

Für folgende Fragen ist nicht die Studienberatung, sondern die Geschäftsführung des Philosophischen Seminars zuständig: