Philosophisches Seminar

Neuste Nachrichten des Philosophischen Seminars

  • 244 Millionen Menschen lebten 2015 nicht in dem Land, in dem sie geboren wurden. Dürften Menschen ihren Aufenthaltsort weltweit frei wählen, so wären es vermutlich noch viele mehr. Doch Staaten sehen es als ihr gutes Recht an, die Einwanderung zu beschränken. Zu Unrecht, meint Jan Brezger, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin.

    Mehr...

  • An dieser Stelle finden Sie Ergänzungen und Korrekturen zum gedruckten Kommentierten Vorlesungsverzeichnis für das Herbstsemester 2016. Die Liste wird laufend ergänzt. 

    Mehr...

  • Das kommentierte Vorlesungsverzeichnis für das Herbstsemester 2016 ist gedruckt und online erhältlich. 

    Mehr...

  • Am kommenden Dienstag, 31. Mai, findet die Veranstaltung "Beruf Philosoph/in" statt. Die Veranstaltung wird vom Fachverein Philosophie organisiert. Angehende Philosophinnen und Philosophen sind eingeladen, studierten Philosophinnen Fragen zu ihrem Werdegang zu stellen.

    Mehr...

  • Der Fachverein der Philosophiestudierenden hat eine neue Webseite.

    Mehr...

  • Ist Pornographie ein Geschäft wie jedes andere? Oder ist sie ein Instrument zur Unterdrückung der Frau? Ein Gespräch mit Mari Mikkola, Juniorprofessorin für Praktische Philosophie an der Humboldt Universität Berlin.

    Mehr...

  • Ab 1. Februar 2016 können Studierende, die in einem Bachelorstudiengang der Philosophischen Fakultät (PhF) gemäss ihrer Leistungsübersicht mindestens 171 ECTS Credits erworben haben, im jeweils folgenden Semester vorgezogene Module aus Masterstudienprogrammen der PhF im Gesamtumfang von maximal 18 ECTS Credits absolvieren.

    Mehr...

  • Welche Rolle spielen Erwägungen der Praktikabilität bei der Formulierung einer Gerechtigkeitstheorie? Wie realistisch sollte politische Philosophie sein? Ein Gespräch mit Henning Hahn, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsschwerpunkt Ethik der Globalisierung an der Universität Kassel und Mitbegründer der deutschen Sektion von Academics Stand Against Poverty (ASAP).

    Mehr...

  • Im Zusammenhang mit der Master- und der Doktoratsstufe fällt oft das Schlagwort der forschungsbasierten Lehre. Am universitären Tag der Lehre diskutieren Studierende und Dozierende des Philosophischen Seminars über Strategien zur Verbindung von Forschung und Lehre. Neben kurzen Referaten bietet die Veranstaltung Raum für den Austausch zwischen Studierenden und Dozierenden.

    Mehr...

  • Is whistleblowing a form of civil disobedience? Under what conditions is it justifiable? Edward Snowden's actions raise a number of interesting philosophical questions. We discussed his case with William E. Scheuerman, Professor and Graduate Director at the Department of Political Science of Indiana University Bloomington.

    Mehr...