Christoph Halbig

Christoph Halbig, Prof. Dr.

Ordinarius / Full Professor

Tel.: +41 44 634 85 28

Anschrift: UZH Philosophisches Seminar, Zollikerstrasse 117, CH-8008 Zürich

Raumbezeichnung: ZOA 116

christoph.halbig@philos.uzh.ch

Sprechstunde

Infolge Abwesenheit finden Sprechstunden im FS 2019 ab April 2019 wieder statt.

Arbeitsgebiete

  • Metaethik
  • Normative Ethik, bes. Tugendethik
  • Geschichte der Ethik
  • Handlungstheorie
  • Axiologie
  • Theoretische und pratktische Philosophie des deutschen Idealismus und seine Rezeption in der Gegenwart
Forschung am Lehrstuhl

Curriculum vitae

2014- Ordinarius für Philosophie und Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Ethik an der Universität Zürich
2014Universitätsprofessor (W3) und Inhaber des Lehrstuhls für praktische Philosophie an der Universität Konstanz (im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit)
2010-2014 Universitätsprofessor (W3) und Inhaber des Lehrstuhls für Grundlagen der Ethik und der angewandten Ethik an der Justus-Liebig-Universität Gießen (im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit)
2007-2010Teilprojektleiter im SFB 482 "Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800", Teilprojekt: "Recht, Staat und Natur: Legitimation des Staates nach dem Ende des Naturrechts" (Projekt endet mit Abschluss der letzten Bewilli­gungsphase des SFB 482
2006-2010Universitätsprofessor (W3) und Inhaber des Lehrstuhls für Praktische Philosophie an der Friedrich Schiller-Universität Jena (im Beamten­verhältnis auf Lebenszeit)
2005-2006 Vertretung eines Lehrstuhls (W3) für Philosophie (Schwerpunkt: Prak­tische Philosophie) an der Friedrich Schiller-Universität Jena
2005Vertretung eines Lehrstuhls (W3) für Philosophie (Schwerpunkt: Praktische Philosophie/Ethik) an der Humboldt-Universität zu Berlin
2005 Habilitation für das Fach Philosophie am Fachbereich Geschichte/Philosophie der WWU Münster. Habilitationsschrift: ‚Praktische Gründe und die Realität der Moral‘
2004 Visiting Fellow (auf Einladung des Fakultätsrates) an der Faculty of Philosophy der Universität Oxford (England)
2001-2006Wissenschaftlicher Assistent (C1) am Lehrstuhl für praktische Philo­sophie (Prof. Dr. Ludwig Siep) der Universität Münster
2000-2001Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 496 ‚Symbolische Kommuni­kation und Wertesysteme in der Vormoderne‘, Teilprojekt: Grundlagen und Typen der Tugendethik
1999Promotion summa cum laude in Philosophie mit der Arbeit ‚Erkenntnistheorie und Philosophy of Mind in Hegels System‘
1997-1999 Promotionsstudium der Philosophie in Münster
1992-1997Studium der Klassischen Philologie, Philosophie und katholischen Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster

Lehrveranstaltungen

  • Jahr
  • Pubtyp
Export